Author Topic: Umberto Kostenrechnung  (Read 11711 times)

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Umberto Kostenrechnung
« on: February 16, 2006, 12:56 »
Sehr geehrte Damen und Herren,

bei der Modellierung bin ich auf ein mir unerklärliches Phänomen gestoßen. Bei der Kostenberechnung errechnet mir Umberto den erwarteten Wert für den Ertrag eines Materials und zeigt diesen korrekt im Balance Sheet der Transition an. (Basiswährung DM-Display Währung € wurde von mir eingestellt)
Im Balance Sheet der LCI dagegen zeigt es mir unter dem Reiter \"variable costs\" für das Outputmaterial folgendes:

Revenues         6743144€
variable Costs: -9027392€
Marginal Income  2127441€

Nach Prüfung des Sachverhalts fand ich heraus das der Wert für Revenues dem Ertrag des Materials entspricht, allerdings geteilt durch 1.9558. Der Wert für das Marginal Income analog. Das obwohl bei der Voreinstellung der entsprechende Umrechnungsfaktor korrekt eingegeben wurde und das Programm alles richtig und erwartungsgemäß kalkuliert. Außerdem wurden alles Beträge bei den Materialien überprüft und korrekt einegegeben.
Aufmerksam auf diesen Fehler wurde ich durch die Überlegung das es schlicht und einfach unmöglich ist Gewinn zu machen wenn die Kosten höher sind als der Ertrag.
Woran kann dieser Umrechnungs- bzw. Darstellungsfehler liegen? Ist es ein bekannter Bug oder ein interner Übertragungsfehler bei UMBERTO. Oder habe ich eine falsche Eintragung gemacht?
Wenn jemand ein ähnliches Problem hatte oder festgestellt hat, oder weiß wie ich meines lösen kann, wäre ich für Antworten sehr dankbar.

Viele Grüße
Konstantin Haker

Offline jhedemann

  • Administrator
  • New Member
  • *****
  • Posts: 35
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #1 on: February 16, 2006, 14:37 »
Sehr geehrter Herr Haker,

sie haben leider recht, ich muss das Problem bestätigen. Vielen Dank für Ihren Hinweis.

In den Zeilen Revenues und Marginal Income wird der Display Currency Unit Coefficient zweimal angewendet. Die Zeile Variable Costs ist korrekt.
Wir führen es unter #2381 und arbeiten an einer schnellen Behebung.

Für die Revenues gibt es einen kleinen Workaround. Klicken Sie doppelt auf den Summeneintrag, dann klappt ein Bilanzeintrag auf, der den richtigen Wert anzeigt.

Wenn Sie zwei gespeicherte Bilanzen vergleichen, dann klappt das auch für die Zeile Marginal Income.

Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.
--
Jan Hedemann
Team Umberto
ifu Hamburg GmbH

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #2 on: February 16, 2006, 19:37 »
Guten Abend Herr Hedemann,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Wenn dieser Fehler behoben ist, gibt es eine Möglichkeit mir ein entsprechendes Update zu schicken?
Außerdem fällt mir zu dem Thema noch etwas ein: Wenn man sich in den Balance Sheets Kosten markiert und diese bildlich darstellen will, benutzt Umberto bei der Beschriftung der Achsen ebenfalls DM und nicht €. In Anbetracht der Tatsache das DM veraltet ist, kann man das nicht von vornherein so programmieren, dass € dirket auswählbar ist und keine Umrechnungsfaktoren eingegeben werden müssen?

Schöne Grüße
Konstantin Haker

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #3 on: February 17, 2006, 09:40 »
Sehr geehrte Damen und Herren,

erneut wende ich mich an sie bzgl. der Kostenrechnungskomponente. Auffällig ist das beim Import oder Export eines Projektes die Währungsdaten verloren zu gehen scheinen. Bei einer Kalkulation nach dem Import eines Projektes sind die Währungseinheiten in den Balance Sheets verschwunden.
Sie müssen nach dem Import im Menüpunkt Options -> Currency... neu von Hand eingegeben werden. Nicht dramatisch, aber irgendwie störend.

MfG
Konstantin Haker

Offline jhedemann

  • Administrator
  • New Member
  • *****
  • Posts: 35
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #4 on: February 17, 2006, 11:19 »
Sehr geehrter Herr Haker,

K. Haker schrieb:
> vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Wenn dieser
> Fehler behoben ist, gibt es eine Möglichkeit mir
> ein entsprechendes Update zu schicken?
Wir werden in der nächsten Woche dazu ein Hotfix machen und hier in myUmberto allen zur Verfügung stellen. Das Hotfix wird vor Auslieferung noch getestet.

> Außerdem fällt mir zu dem Thema noch etwas ein:
> Wenn man sich in den Balance Sheets Kosten
> markiert und diese bildlich darstellen will,
> benutzt Umberto bei der Beschriftung der Achsen
> ebenfalls DM und nicht €. In Anbetracht der
In den Diagrammen Funktionen des Balance Sheet wird immer auf die Basic Units zurückgegriffen. So auch bei den Kostengrößen.
Wir planen, dies so zu modifizieren, dass die Basic/Display Unit Einstellung aus dem Balance Sheet Fenster berücksichtigt wird.

> Tatsache das DM veraltet ist, kann man das nicht
> von vornherein so programmieren, dass € direkt
> auswählbar ist und keine Umrechnungsfaktoren
> eingegeben werden müssen?
Wenn Sie ein neues Projekt anlegen, dann wird die Kosteneinheit aus der Systemsteuerung (Regions- und Sprachoptionen) von Ihrem Windows verwendet. Bei aktuellen Windowsversionen ist dort € voreingestellt.
Die Möglichkeiten der Display Currency Unit als Umrechnung der Basic Currency Unit ist vor allem für den Übergang von alten Projekten von DM zu € eingeführt worden.

Bei neuen Projekten empfehlen wir, dass Sie die Display und Basic Currency Unit gleich einstellen. Sie vermeiden dann auch komplett die von Ihnen beobachteten Probleme.
--
Jan Hedemann
Team Umberto
ifu Hamburg GmbH

Offline jhedemann

  • Administrator
  • New Member
  • *****
  • Posts: 35
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #5 on: February 17, 2006, 13:07 »

> Wir werden in der nächsten Woche dazu ein Hotfix
> machen und hier in myUmberto allen zur Verfügung
> stellen. Das Hotfix wird vor Auslieferung noch
> getestet.

Ich möchte hier ergänzen, dass das Hotfix die Installation von U5.0.4 (Service Pack 3) voraussetzt.
--
Jan Hedemann
Team Umberto
ifu Hamburg GmbH

Offline jhedemann

  • Administrator
  • New Member
  • *****
  • Posts: 35
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #6 on: February 17, 2006, 13:16 »
Sehr geehrter Herr Haker,

K. Haker schrieb:
-------------------------------------------------------
> erneut wende ich mich an sie bzgl. der
> Kostenrechnungskomponente. Auffällig ist das beim
> Import oder Export eines Projektes die
> Währungsdaten verloren zu gehen scheinen. Bei
> einer Kalkulation nach dem Import eines Projektes
> sind die Währungseinheiten in den Balance Sheets
> verschwunden.
> Sie müssen nach dem Import im Menüpunkt Options
> -> Currency... neu von Hand eingegeben werden.
> Nicht dramatisch, aber irgendwie störend.

Beim Projektexport und -import in Umberto 5 funktioniert der Transfer aller Kosteneinheiten, beim Austausch von Szenarien ist dies nicht vorgesehen.
Mit welcher Umberto Version arbeiten Sie denn?


--
Jan Hedemann
Team Umberto
ifu Hamburg GmbH

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #7 on: February 17, 2006, 15:23 »
Sehr geehrter Herr Hedemann,

zurzeit nutze ich die \"veraltete\" ConsultVersion 4.3. Herr Müller-Beilschmidt hat mich bereits auf die defizite dieser Version aufmerksam gemacht und erläutert, dass diese ab der Version 5 behoben wurden.
Danke für Ihre Antworten.

Grüße Konstantin Haker

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Non Flow Financial Input einer Subnetztransition!
« Reply #8 on: March 21, 2006, 13:43 »
Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit nutze ich UMBERTO in der Consult Version 4.3. Dazu eine weitere Frage bzgl. des Kostenrechnungsmoduls.
Wie kann ich mir den NonFlowFinancial Input einer Subnetztransition ausgeben lassen?
Meine Subnetztransition ist funktionsfähig, rechnet erwartungsgemäß aber zeigt die NonFlowFinancial-Werte nur in den Transitionen des Subnetzes an.
Wenn ich die Subnetztransition, also die hierarchisch \"oberste\", anklicke und mir über \"Preview Balance Sheet\" die Werte ausgeben lassen will, werden die NonFlowFinancial Input-Werte nicht angezeigt.
Das finde ich etwas störend, da ich gerne einen Überblick über die gesamte Subnetztransition hätte und nicht jede einzelne Transition im Subnetz von Hand auswerten möchte.
Danke für Ihre Bemühungen im Voraus.

Grüße
Konstantin Haker

Offline jhedemann

  • Administrator
  • New Member
  • *****
  • Posts: 35
    • View Profile
Re: Non Flow Financial Input einer Subnetztransition!
« Reply #9 on: March 22, 2006, 16:45 »
Sehr geehrter Herr Haker,

benutzen Sie am besten das normale Balance Sheet dazu.

Starten Sie die normale Netzberechnung.
Selektieren Sie die Subnetz-Transition.
Wählen Sie Calculation | LCI&Costs | Selected Elements.
Dann wählen Sie Balance | Preview | Calculated Selection.

Sie erhalten dann ein Balance Sheet in dem Sie auf dem Tabsheet LCI einen Referenzfluss auswählen und anschließend die zugehörigen variablen und fixen Kostenn ansehen können.
--
Jan Hedemann
Team Umberto
ifu Hamburg GmbH

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #10 on: March 24, 2006, 13:25 »
Sehr geehrter Herr Hedemann,

vielen Dank für Ihre Antwort. Diese Vorgehensweise entspricht leider nicht dem was ich dachte. Bei der von Ihnen vorgeschlagenen Vorgehensweise ist es nur möglich die variablen Kosten bezogen auf einen Referenzfluß zu sehen. Was ich gerne hätte ist eine globale Kostenbilanz, die mir auf einen Blick die gesamten variablen und fixen Kosten für eine Subnetztransition liefert. Eben so als würde ich eine Transition innerhalb einer Subnetztransition mit rechtem Mausklick anwählen und über \"Check\" -> \"Preview Balance Sheet\" den Reiter Financial Flows anklicken. Dann bekomme ich für diese Transition innerhalb des Subnetzes eine wunderbare Übersicht mit allen relevanten Kostenströmen.
Genau solch eine Übersicht würde ich mir für eine Subnetztransition und für das gesamt Netzwerk wünschen. Ist das möglich oder nicht?

Grüße
Konstantin Haker

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #11 on: April 07, 2006, 14:51 »
Sehr geehrter Herr Hedemann,

da Sie nicht antworten gehe ich davon aus, dass die von mir beabsichtigte Vorgehensweise mit UMBERTO 4.3 Consult nicht umzusetzen ist. Geht das denn in der Version 5?
Danke für Ihre Bemühungen.

Konstantin Haker

Offline jhedemann

  • Administrator
  • New Member
  • *****
  • Posts: 35
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #12 on: April 10, 2006, 11:10 »
Sehr geehrter Herr Haker,

ich war zwischenzeitlich unterwegs und die Beantwortung von Umberto 4.3 Fragen dauert zudem ein wenig länger, da wir unsere Beschreibungen auf jeden Fall vor einem Post hier überprüfen. Bei dringlichen Fragen wenden sie sich bitte an umberto-support@ifu.com.

Sie erreichen das gewünschte, indem sie wie vorher beschrieben vorgehen.
Dann speichern sie die Bilanz ab (Save Balance Sheet Button). Mit Balance | Select öffnen sie die gespeicherte Bilanz und wählen im folgenden Fenster zudem die Checkbox \"Mixed\" rechts unten.
Im Balance Sheet Fenster auf der Seite LCI wählen Sie als Reference Flow \"Mixed\" aus und erhalten dann eine Kombination aller enthaltenen Referenzflüsse in der Bilanz angezeigt.

Mit freundlichen Grüßen
Jan Hedemann
--
Jan Hedemann
Team Umberto
ifu Hamburg GmbH

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #13 on: April 10, 2006, 14:17 »
Sehr geehrter Herr Hedemann,

danke für Ihre Antwort. Ihre Vorgehensweise führt leider nur zu einer halb gewünschten Darstellung. Es werden unter den \"Mixed LCI´s\" nur die variablen Kosten angezeigt. Obwohl für die Subenetztransition Fixkosten definiert sind,  werden diese nicht angezeigt. Ist das in UMBERTO 4.3 irgendwie manipulierbar?
Und kann ich die Darstellung jedes einzelnen Unterpunktes (die unter den grünen Dreiecken) unterdrücken?

Danke für Ihre Bemühungen im Voraus.
Grüße
Konstantin Haker

Offline K. Haker

  • New Member
  • *
  • Posts: 11
    • View Profile
Re: Umberto Kostenrechnung
« Reply #14 on: April 10, 2006, 14:20 »
Sehr geehrter Herr Hedemann,

eines hat sich bereits erledigt: Habe den Befehl \"Collapse One Level\" zur Unterdrückung der einzelnen Unterpunkte gefunden. Entschuldigen Sie bitte meine Voreiligkeit!

Grüße
Konstantin Haker