Recent Posts

Pages: 1 ... 8 9 [10]
91
Hallo Miriam,

bei diesem Datensatz aus der ecoinvent-Datenbank handelt es sich um einen Infrastruktur-Datensatz. Bei der "unit" handelt es sich also um eine "Facility". In die Bestückung von Leiterplatten werden bei Verwendung deses Datensatzes im LCA-Modell anteilig die Aufwendungen für den Bau, technische Ausrüstung, Betrieb, Rückbau am Lebensende nach 25 Jahren etc berücksichtigt. Dabei wird mit einer durchschnittlichen PWB-Fläche von 60.000 m2 oder von 192.000 kg pro Jahr gearbeitet.

Der Datensatz ist in der Kurzbeschreibung charakterisiert als "This dataset represents one unit of production site for the mounting of printed wiring boards, comprising 6 SMT lines and 5 THT lines.It is based on a combined SMT and THT mounting plant as in more complex PWB constructions (like e.g. for computer motherboards) with an assumed output of 60'000 m2 or 192’000 kg per year over a time span of 25 years. Main data based on own estimations, using rough information about Asian plants, infrastructure of the printed wiring board mounting plant datasets for the construction and dismantling of the different buildings as well as the technical equipment are used.".

Eine ausführliche Beschreibung findet man im ecoinvent Report Nr 18 part II auf den Seiten 3 - 21.

Der Infrastruktur-Datensatz ist bei allen Elektronik-Bauteilen berücksichtigt, die nicht unter Reinraumbedingungen hergestellt werden: "A more simple plant, for all those components and/or modules that are not supposed to be produced under clean room conditions, is ... the dataset 'printed wiring board mounting plant'" (ecoinvent report No. 18 part I Seite 2)

Wenn Du selbst eine Leiterplattenbestückung modellierst, kannst Du den Datensatz für die Infrastrukturaufwendungen verwenden. Es handelt sich dann aber um einen generischen/durchschnittlichen Aufwand für Infrastruktur, der in Annäherung an die tatsächliche Aufwendung genutzt wird. Wenn Du spezifischere Daten über die konkrete Fabrik (und ihre Jahresleistung, s.o.) hast, dann solltest Du den Input der Infrastruktur ggf. anpassen.

Defaultmässig verwendet man pro kg PWB-Bestückung 1/192000*25 units als Input, wenn man die jährliche Produktionsmenge und eine Laufzeit von 25 Jahren annimmt.

Ich hoffe das konnte ich einigermassen deutlich erklären.

Gruß,
Peter
92
Allgemeine Diskussion / printed wiring board mounting facility construction
« Last post by MCa on July 27, 2015, 11:12 »
Guten morgen,

kann mir jemand sagen wie genau der Datensatz "printed wiring board mounting facility contruction" zu vestehen ist ? Die Eingabe des Koeffizienten ist nur in unit möglich. Allerdings finde ich das aus der Beschreibung, was genau diese unit beihaltet nicht genau hervorgeht was eine unit bedeutet.

This dataset represents one unit of production site for the mounting of printed wiring boards, comprising 6 SMT lines and 5 THT lines.It is based on a combined SMT and THT mounting plant as in more complex PWB constructions (like e.g. for computer motherboards) with an assumed output of 60'000 m2 or 192’000 kg per year over a time span of 25 years.

Angnommen meine bestückte Leiterplatte wiegt 1 kg, dann würde ich das so verstehen das eine unit wie folgt berechnet wird:
 1/192000/25 = 0,0000002 unit

Kann das stimmen ? Ich finde man die Definition der Unit auch durchaus anders verstehen könnte !?

Danke und viele Grüße
Miriam
93
General / Umberto User Workshop Sep 22/23, 2015 - Tentative program
« Last post by rbrandt on July 15, 2015, 11:57 »
On September 22/23, 2015 the Umberto User Community comes together in Heidelberg.

Global players like BASF, Miele and Volkswagen will show how they discover potentials with Umberto to use resources more efficiently and reduce environmental impacts. Speakers from Research & Development such as the Fraunhofer Institute will join the workshop, as well as several universities.

Have a look at the tentative program
and save your seat. Register here

We are looking forward to welcoming you at the 20th anniversary of the workshop. If you have any questions, please visit our workshop page or write an e-Mail to workshop@ifu.com
94
General / Umberto User Workshop Sep 22/23, 2015 - Tentative program
« Last post by rbrandt on July 15, 2015, 11:55 »
On September 22/23, 2015 the Umberto User Community comes together in Heidelberg.

Global players like BASF, Miele and Volkswagen will show how they discover potentials with Umberto to use resources more efficiently and reduce environmental impacts. Speakers from Research & Development such as the Fraunhofer Institute will join the workshop, as well as several universities.

Have a look at the tentative program
and save your seat. Register here

We are looking forward to welcoming you at the 20th anniversary of the workshop. If you have any questions, please visit our workshop page or write an e-Mail to workshop@ifu.com
95
General / Umberto User Workshop Sep 22/23, 2015 - Tentative program
« Last post by rbrandt on July 15, 2015, 11:53 »
On September 22/23, 2015 the Umberto User Community comes together in Heidelberg.

Global players like BASF, Miele and Volkswagen will show how they discover potentials with Umberto to use resources more efficiently and reduce environmental impacts. Speakers from Research & Development such as the Fraunhofer Institute will join the workshop, as well as several universities.

Have a look at the tentative program
and save your seat. Register here

We are looking forward to welcoming you at the 20th anniversary of the workshop. If you have any questions, please visit our workshop page or write an e-Mail to workshop@ifu.com
96
General / Umberto User Workshop Sep 22/23, 2015 - Tentative program
« Last post by rbrandt on July 15, 2015, 11:49 »
On September 22/23, 2015 the Umberto User Community comes together in Heidelberg.

Global players like BASF, Miele and Volkswagen will show how they discover potentials with Umberto to use resources more efficiently and reduce environmental impacts. Speakers from Research & Development such as the Fraunhofer Institute will join the workshop, as well as several universities.

Have a look at the tentative program
and save your seat. Register here

We are looking forward to welcoming you at the 20th anniversary of the workshop. If you have any questions, please visit our workshop page or write an e-Mail to workshop@ifu.com
97
Allgemeine Diskussion / Re: Expand
« Last post by MCa on July 15, 2015, 11:19 »
Traumhafte Antwort :)

Ich Danke Ihnen herzlichst Herr Müller-Beilschmidt
98
Allgemeine Diskussion / Re: Expand
« Last post by pbeilschmidt on July 15, 2015, 09:51 »
Hallo MCa,

ich gehe mal davon aus, dass es um die ecoinvent-Datenbank v3 und deren Nutzung in Umberto NXT LCA oder Umberto NXT Universal geht...

Bei den zahlreichen in ecoinvent enthaltenen Materialien ist die Unterscheidung zwischen "Elementary Exchanges" und "Intermediate Exchanges" grundlegend wichtig. In den Prozessen (Activities) können auf der Input- und Output-Seite "Elementary Exchanges" und "Intermediate Exchanges" definiert sein.

"Elementary Exchanges" sind dabei Substanzen/Flüsse, die aus der Systemumgebung (Natur) entnommen werden (Input-Seite, Ressourcen) und über die Systemgrenze hinweg in die Technosphäre aufgenommen werden. Oder es sind Substanzen/Flüsse, die an die Systemumgebung (Natur) abgegeben werden (Output-Seite, Emissionen). Nur "Elementary Exchanges" haben auch Bewertungsfaktoren und werden in der Wirkungsbilanz berücksichtigt.

"Intermediate Exchanges" hingegen sind Materialien/Flüsse, die nicht aus der Systemumgebung (Natur) stammen, sondern den Output eines technischen Prozesses darstellen. Für jeden "Intermediate Exchange" gibt es in der ecoinvent Datenbank mindestens einen Prozess, der diesen "produziert".
Nur "Intermediate Exchanges" können mit der Expand-Funktion erweitert werden, und es werden die Prozesse angeboten, die diesen Fluss liefern können (input-seitig) bzw. ihn zur weiteren Verarbeitung aufnehmen können (output-seitig). "Intermediate Exchanges" werden nicht in der Wirkungsbilanz berücksichtigt.

Mehr zu dieser Unterscheidung zwischen "Elementary Exchanges" und "Intermediate Exchanges" in der ecoinvent-Dokumentation und im Umberto-Benutzerhandbuch.

Was nun Ihr Beispiel "Fresh Water" betrifft, so haben Sie hier gerade einen "Exoten" ausgewählt  :D

Er ist in ecoinvent v3.1 als "(obsolete)" gekennzeichnet, und wird m.W. nicht mehr benutzt. Statt dessen gibt es andere "Elementary Exchanges" und "Intermediate Exchanges" die genauer nach der Herkunft des Wassers differenzieren (siehe Screenshot im Anhang). Diese finden sich v.a in der Gruppe "natural resource"/ "in water". Diese haben teilweise Koeffizienten, die in manchen Bewertungssystemen zum Zuge kommen (bspw. "water, well, in ground" mit Faktoren für Water depletion in der ReCiPe-Methode und der "Ecological Scarcity"-Methode.)

Das von Ihnen als Beispiel genannte "Fresh Water (obsolete)" ist zwar ein "Elementary Exchange", hat aber keine Bewertungsfaktoren. Selbst wenn es in Ihrer Sachbilanz auftaucht, wird in keiner Wirkungskategorie einen Beitrag geben.

Ich hoffe ich habe das einigermassen verständlich geschildert.
99
Allgemeine Diskussion / Expand
« Last post by MCa on July 15, 2015, 08:57 »
Guten morgen,

es gibt Materalien aus der EcoInvent Datenbank (Zb. Fresh Water), die ich in Umberto nicht durch die Expand Option erweitern kann.
Kann mir bitte jemand sagen woran das liegen könnte ?
und vor allem ob dieses Material trotzdem bei der Berechung der Umweltauswirkungen berücksichtigung findet?
Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnten.

Vielen Dank :) & viele Grüße
100
General / Re: Sensitivity/Monte Carlo analysis feature?
« Last post by uniquename on July 14, 2015, 09:01 »
Hi Victor,

the slides that you found show a study which was conducted with Umberto 5.5.
As far as I know, it is not planned to integrate the feature in Umberto NXT in the near future. Using parameters and conducting a scenario analysis makes it possible to adress sensitivity issues.

Anyways, I will forward your request towards the developers.
Kind Regards


Pages: 1 ... 8 9 [10]