Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - jhedemann

Pages: [1]
1
In der Diskussion über die neue ecoinvent v2 Datenbank zeigt uns Ihr Feedback, dass ein Bedarf nach einer \"schlanken\" ecoinvent Datenbank besteht.

Darin enthalten wäre die gleiche Zahl der Prozesse, jedoch in jedem Prozess eine deutlich geringere Zahl von Elementarflüssen. Bei der Auswahl der Elementarflüsse bzw. deren Aggregation müsste sichergestellt sein, dass die Aussagekraft der Ergebnisse nicht wesentlich beeinträchtigt wird.

Wir bieten Ihnen die Erstellung von \"schlanken\" ecoinvent Datenbanken entsprechend Ihrer Erfordernisse gerne individuell an. Sprechen Sie uns an!

Diskutieren Sie mit uns, wie solche \"verschlankten\" ecoinvent Datenbanken aussehen können.

2
Wir haben festgestellt, dass im Datenbestand ecoinvent v2.01 über 2300 Result-Prozesse mit negativen Flüssen enthalten sind.

Umberto erlaubt zwar das Laden von Prozessen mit negativen Flüssen, das Abspeichern und Rechnen mit negativen Flüssen ist jedoch bewusst nicht vorgesehen: In der Stoffstromlogik (und auch physikalisch) gibt es keine negativen Flüsse. Allenfalls bedeutet ein negatives Vorzeichen, dass die Flussrichtung umgedreht wird.

Unsere detaillierte Analyse des Datenbestandes ecoinvent v2.01 hat ergeben, dass

- insgesamt 2381 Result-Datensätze negative Faktoren enthalten,
- insgesamt in allen Resultprozessen 11230 negative Input- und Outputflüsse zu finden sind,
- an den negativen Flüssen insgesamt 773 verschiedene Elementarflüsse beteiligt sind,
- drei Prozesse alleine für 725 der 773 negativen Elementarflüsse \"verantwortlich\" sind.

In Zusammenarbeit mit dem ecoinvent Centre haben wir folgende Gründe für negative Flüsse ermitteln können:

1) Es sind einige spezielle Elementarflüsse (z.B. Neodymnium, Samarium, Total Organic Carbon) mit SEHR kleine negativen Werten enthalten. Diese Werte sind Artefakte aus der Berechnung sehr großer Matrizen, die sich wiederholende oder sehr ähnliche Teilmatrizen beinhalten. Vereinfachend sind diese als Rundungsfehler zu interpretieren. Diese Flüsse sollen also eigentlich \"Null\" bzw. gar nicht im Datensatz enthalten sein. Diese Werte treten 8943 mal von insgesamt 11230 negativen Elementarflüssen auf.

2) Drei Prozesse enthalten sehr viele negative Einträge, die offensichtlich ebenfalls Rundungsfehler sind, da sie als Unit Process jeweils keine weiteren Prozesse nachfragen, sondern nur Elementarflüsse auf der Inputseite haben.  

3) Von den nun verbleibenden ca. 500 Prozessen mit negativen Elementarflüssen entfällt der größte Teil auf landwirtschaftliche Produkte und Prozesse inkl. Holz und Biomasse, sowie damit zusammenhängende Prozesse wie Transporte mit Biotreibstoffen. Eine vollständige Liste mit den betroffenen Prozessen und Elementarflüssen stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.


Wir haben uns dazu entschlossen, künftig eine \"ecoinvent v2.01a for Umberto\" CD auszuliefern, bei der die unter 1) und 2) genannten Flüsse eliminiert wurden. Dies geschieht mit expliziter Freigabe durch das ecoinvent Centre, und hat nach dessen Aussagen keine Auswirkungen auf die bewerteten Ergebnisse einer LCA.

Durch die beschriebenen Maßnahmen wurde folgende Reduktion negativer Einträge in Resultprozessen erreicht:
- Gesamtzahl von negativen Einträgen von 11230 auf 1012
- Gesamtzahl der betroffenen Datensätze von 2381 auf 500
- Gesamtzahl der beteiligten Elementarflüsse von 773 auf 21

Zusätzlich werden wir im nächsten Umberto Service Pack eine Funktion bereitstellen, die nach dem Laden eines ecoinvent-Prozesses mit negativen Flüssen auf diesen Umstand hinweist, und es dem Anwender erlaubt, diese Flüsse mit einem Klick zu entfernen.

Selbstverständlich haben die Umberto-Anwender weiterhin die Möglichkeit, die negativen Werte in einer Transition zu verändern, den negativen Fluss manuell zu entfernen oder ihn auf die jeweils andere Seite zu verschieben und dort mit einem positiven Vorzeichen zu versehen.

Wir sind der Meinung, dass unsere Anwender mit diesen Änderungen in die Lage versetzt werden, weiterhin Ihre LCA-Projekte komfortabel unter Verwendung von ecoinvent-Daten mit Umberto bearbeiten zu können.

3
General Discussion / Poll: Use of Sankey diagrams!
« on: January 30, 2006, 17:02 »
What can be done to increase the use of Sankey diagrams in Umberto? Please post your suggestions and ideas regarding Umberto Sankey diagrams as a reply to this poll!

4
Geben Sie uns als Antwort auf diesen Poll Hinweise und Anregungen zur Sankey Darstellung in Umberto! Was würde dazu führen, dass Sie die Sankey Diagramme öfter als bisher benutzen?

5
Beim Schreiben von Beiträgen können Sie die sogenannten BB Codes verwenden. Diese Kürzel werden in eckige Klammern [ und ] gesetzt.

Folgende werden u.a. unterstützt:
b bold geben sie ein [ b ]bold[ /b ], jedoch ohne Leerzeichen
i italic
u underline

hr
center
center


color color=red
[ email ] umberto-support@ifu.com [ /email ] umberto-support@ifu.com
url http://www.umberto.de/de/
img


6
Allgemeine Diskussion / Poll: Umfrage zur Umberto-Foren-Struktur
« on: January 23, 2006, 17:43 »
Diskutieren Sie mit, ihre Meinung ist gefragt!
Haben wir zuviele Foren eingerichtet?
Wenn Sie andere Vorschläge haben, können Sie diese als Reply auf diese Umfrage eingeben.

7
Eine meiner ersten Aktionen in einem neuen Modellierungsprojekt ist
Menü Options | Editor und dort Show Hint einschalten.

Der sog. Hint im Sankey Modus ist den meisten bekannt. Seit einiger Zeit läßt sich  dieser auch im normalen Modus auf o.g. Weise aktivieren.

Wer hat weitere Tipps&Tricks auf Lager?

8
Im Editor kann ich über Menü Edit|Copy Network as Image die aktuelle Ansicht in die Zwischenablage kopieren und in andere Anwendungen einfügen.

Es gibt aber noch eine etwas versteckte leistungsfähigere Exportfunktion.


* Berechnen Sie Ihr Netz wie erforderlich (F9, CTRL-F9 oder SHIFT-F9)
* Erzeugen Sie ein Balance Sheet Ihres Netzes (F8 oder CTRL-F8 oder SHIFT-F8)
* Wählen Sie im Balance Sheet Fenster den Save-Button (der fünfte von links)
* Im Speichern-Dialog \"Save Current Balance Sheet\" aktivieren Sie im Bereich Images die gewünschten Optionen.
* Anschließend können Sie den Dialog \"Balance Sheet Attributes\" aufrufen (der vierte Button von rechts).
* Darin finden Sie ein Tabsheet \"Images\" in dem eine Vorschau aller Grafiken dieses Balance Sheets zu sehen ist.
* Mit der rechten Maustaste erreichen Sie dann \"Save\" oder \"Save As\" und wählen im  Speichern-Dialog das gewünschte Zielformat aus.

Ursprünglich ist diese Funktion für die Dokumentation der Balance Sheets gedacht und für deren Anzeige auf einer Website. Die Grafiken sind auch über die COM-Schnittstellen abrufbar.

Pages: [1]